Bericht der Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel,  Ortsfeuerwehr Langlingen fand in diesem Jahr bedingt durch Einschränkungen durch Covid 19 nicht im März, sondern am 10.Juli 2021 im Gasthaus Angermann-Kuhls in Langlingen statt.

Erfreulicherweise sind viele Kameraden/Kameradinnen, Ehrenmitglieder und Förderer dieser Einladung gefolgt.

Als Ehrengäste konnten unser Bürgermeister E.I. Angermann und der Gemeindebrandmeister C. Krüger begrüßt werden.

Der Ortsbrandmeister Axel Wedekind bat am Anfang der Versammlung unserer Verstorbenen Fördernden Mitglieder Dietmar Schellhorn, Hermann Ehlers, Dieter Stark und Marcus Kröhl zu gedenken.

Im Anschluss daran stellte der Ortsbrandmeister seinen Jahresbericht vor. In 2020 hatte die Wehr 24 Einsätze. Regulärer Dienst fand nicht statt. Als neue Mitglieder der Eisatzabteilungen konnten Carolin Krebs, Oliver Krebs und Björn Rossak gewonnen werden.

Es folgten die Berichte des Stellv. OrtsBM und die Berichte der Gruppenführer ELW, Atemschutz und Altersabteilung. Auch diese Berichte fielen recht kurz aufgrund des Pandemiegeschehens aus.

Der Gemeindebrandmeister Cord Krüger gab der Versammlung einen Jahresrückblick aus dem Feuerwehrgeschehen der Samtgemeinde Flotwedel.

Der Kassenbericht wurde vom Kassenwart C. Kott vorgetragen. Die Prüfung der Kasse ergab keine Unstimmigkeiten und wurde somit von der Versammlung genehmigt.

Als neuer Kassenprüfer wurde Rene Rosenau gewählt.

Auch der Stellv. Ortsbrandmeister musste turnusgemäß gewählt werden. Oliver Schworm wurde hier in seine zweite Amtszeit wiedergewählt.

Bei den Beförderungen konnten in diesem Jahr viele junge Kameraden benannt werden nachdem sie die erforderliche Truppmannausbildung erfolgreich abgeschlossen hatten.

Befördert wurden zum Feuerwehrmann: Mathias Göhre, Sebastian Göhre, Lasse Michel Suderburg, Domenik Fraerichs, Rene Rosenau, Lukas Wöllmann und Marcel Whitbread.

Des Weiteren wurde noch eine Beförderung ausgesprochen: Dennis Grote wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Zum Ende der Versammlung gab der Ortsbrandmeister noch einen Ausblick auf das laufende Jahr indem er zum Ausdruck brachte, dass hoffentlich bald wieder ohne Pandemieeinschränkungen Ausbildungsdienst ausgeführt werden kann.

(v.l.n.r.: Oliver Schworm, Lukas Wöllmann, Dominik Fraerichs, Rene Rosenau, Dennis Grote, Marcel Whitbread, Mathias Göhre, Sebastian Göhre, Axel Wedekind, Cord Krüger)

Zum Abschluss lud der Ortsbrandmeister noch zu einem kleinen Imbiss nach alter Tradition ein.

Schutzausrüstung erreicht neuen Level

Feuerwehr Flotwedel rüstet Atemschutzgeräteträger mit modernen Einsatzhelmen aus!
Zum Jahresende wurden die ersten AGT mit neuen Helmsystemen der Firma MSA ausgestattet.
Maximaler Schutz der Kameraden:innen steht im Mittelpunkt.

Allen Kameraden:innen und Besuchern wünschen wir ein gesundes und frohes neues Jahr 2021! Wenig Einsätze und viel Übungsdienst!

Dienstbetrieb geht weiter!!

Liebe Kamerad*innen,

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass der Dienstbetrieb bei der Feuerwehr wieder anlaufen kann.Dies ist allerding mit einigen Auflagen verbunden, welche wir euch am ersten Dienstabend erläutern müssen und werden.Außerdem ist eine Gruppenteilung von Nöten, damit die maximale Anzahl der Teilnehmer nicht überschritten wird.

Wir, das Kommando der Feuerwehr Langlingen, haben beschlossen diese Regelungen für uns wie folgt umzusetzen:

Die Einsatzbabteilung wird in die Gruppe „Truppmann 1“ und „Einsatzabteilung“ aufgeteilt. Aufgrund der pausierenden Ausbildung im Truppmann 1, kann hier die Ausbildung der jungen Kameraden intensiviert und sinnvoll weitergeführt werden.

Die Gruppe „Einsatzabteilung“ wird wie gewohnt nach dem Dienstplan geschult und ausgebildet.

Diese Maßnahmen gelten nach jetzigem Stand bis einschließlich KW 27/2020, weitere Lockerungen oder Verschärfungen werden im Vorfeld ggf. weitergegeben.

Die aktuellen Auflagen mit den Verhaltensregeln der NABK erhaltet ihr als Leseversion als E-Mail-Anlage, bitte lest euch diese gewissenhaft durch und haltet euch an diese Regeln, wir als Standort einer freiwilligen Feuerwehr haben uns an diesen Regeln zu orientieren.

Weiterhin sind aufgrund der Lage aktuell keine fixen Planungen möglich, eine Änderung der Regeln oder der Ausbildungsinhalte kann jederzeit geschehen, wir bitten dies zu berücksichtigen und zu akzeptieren.

Das Feuerwehrhaus wird für die Ausbildung hergerichtet und den gegebenen Auflagen angepasst!

Bitte beachtet hier die Regeln und erinnert euch gegenseitig an die Einhaltung.

Weiterhin bitten wir euch, Mund- Nasenmasken mitzubringen, wir verfügen aktuell über ein kleines Kontingent, jedoch ist dieses nicht unendlich und zunächst für die Einsätze vorzuhalten.

Wir freuen uns auf euch und auf ein Stück Normalität bei der Feuerwehr Langlingen!

Euer Kommando