Login

Brand in Schweinestall

Langlingen. Am Mittag des zweiten Weihnachtstags mussten die Ortsfeuerwehren Langlingen, Nienhof, Hohnebostel und Bröckel zu einem Brand eines Schweinestalls in Langlingen, Hauptstraße, ausrücken. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern des Heizungsraums des Schweinestalls, in dem sich ca. 900 Ferkel befanden. Über die Lüftungsanlage verbreitete sich der giftige Brandrauch im gesamten Gebäude. Ca. 600 Ferkel verendeten bzw. mussten getötet werden. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Der Brand wurde mit einem C-Rohr durch einen Atemschutztrupp bekämpft. Der Stall wurde mit zwei Hochleistungslüftern belüftet. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei ist von einem technischen Defekt als Brandursache auszugehen. Neben Feuerwehr und Polizei war auch der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen vor Ort. Um 18:00 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

M. Hasselmann
FF Flotwedel

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok