OPEN

Login

Offensen. In der Nacht vom 16. Auf den 17.Februar um 1:02Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Offensen, Wienhausen und der Einsatzleitwagen aus Langlingen zu einem „Feuer im Heizungsraum“ gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte war der Heizungsraum vollständig verqualmt und Rauch bereitete sich auf das komplette Wohnhaus aus. In einem Hackschnitzelbunker war es zu einem Schwelbrand gekommen, der zu diesem Zeitpunkt schon deutlich fortgeschritten war. Sofort wurde zwei Atemschutztrupps in das Gebäude geschickt und umfangreiche Lüftungsmaßnahmen eingeleitet. Während der Löscharbeiten, konnten noch zwei Hunde aus dem Brandraum gerettet werden. Der Bunker wurde vollständig geleert und die Glutnester abgelöscht. Nach ca. 2 Stunden konnten die Kräfte wieder einrücken und ihre Nachtruhe fortsetzen. Neben der Feuerwehr war auch Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

M. Hasselmann
FF Flotwedel

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok